In meiner Beziehung bleiben oder Trennung? Ich kann mich nicht entscheiden!

 

Du willst eine Entscheidung treffen, es soll aber „Die Richtige“ sein!

Nur fragst Du Dich: „Wie geht das?“ Es gibt so viele Dafür und Dagegen! Und die Frage: Was will ich eigentlich wirklich?  Was ist das Richtige für mich?

 

Vorab: Du machst Dir gerade enormen Druck. Es sind zu hohe Erwartungen bei einer sehr wichtigen Frage!

Lass Dir Zeit: Gönne Dir Ruhe für Dich.

 

  1. Sich nicht zu entscheiden ist auch eine Entscheidung. Du lässt es wie es ist.

Dadurch entsteht schon mal keine Veränderung, nichts Neues oder Unbekanntes! Frag Dich mal, warum Du das gerade scheust?

 

Wenn man sich für etwas Anderes entscheidet verliert man das Eine. Das löst Unsicherheit und Angst aus. Das Neue ist unbekannt und somit nicht einschätzbar für uns. (oder nur vage). Wir wissen nicht genau, wie wir uns fühlen werden und ob es uns, mit der neuen Entscheidung, gut gehen wird.

Allerdings geht es uns mit unserem jetzigen Status auch nicht richtig gut, sonst würden wir nicht an Veränderungen und Entscheidungen denken.

 

Was also kann man machen? Man stellt es sich vor und wägt Vorteile und Nachteile ab. Das ist aber leider bei Gefühlen nicht immer so konkret möglich.

 

  1. Ich frage meine Klienten dann: „Was soll das sein, eine „richtige“ Entscheidung? Für immer und ewig soll es Dir damit gut gehen?

Wir können, gerade bei emotionalen Entscheidungen, nicht alle Ergebnisse dieser Entscheidung vorhersagen, wollen es aber für die Zukunft richtig machen. Glaubst Du, dass Du das kannst? Das es das gibt?

 

Wir Menschen können im Hier und Jetzt fühlen wie es uns geht und was wir uns wünschen. In die Zukunft vorausschauen (voraus-fühlen) können wir nicht.

 

Was Du also gerade von Dir verlangst, ist etwas, was Du gar nicht leisten kannst! Deshalb kommst Du auch nicht weiter in Deiner Entscheidung.

 

Möchte ich mich so fühlen wie jetzt?

Was möchte ich stattdessen fühlen?

Was müsste ich tun, um dieses neue Gefühl zu leben? 

 

Dieses zu beantworten wird Dir wesentlich leichter fallen, da Du im Hier und Jetzt und bei Dir bleibst. Du darfst allerdings nicht dabei denken:“ Das geht nicht“, „Das darf ich nicht“, „Was ist dann …später“ , oder ähnliches .

Es gibt viele Hindernisse (alte Glaubenssätze), die wir uns selbst vor die Füße werfen und uns damit das Leben schwer machen. Der Trick ist, dass Du bei Deinem Gefühl/Dir bleibst und nicht im Außen: bei Annahmen, Regeln und sozialen Vorgaben. So kannst Du herausfinden, was Du wirklich möchtest.

Die Umsetzung musst Du dann später noch einmal planen (sind andere Menschen, Verträge,… mit im Spiel).  Zuerst musst Du aber herausfinden, was Du planen möchtest!

 

Du kannst nur nach Deinem jetzigen Gefühl entscheiden, was jetzt stimmig für Dich ist. Wenn es sich irgendwann zukünftig nicht mehr gut anfühlt, musst du eventuell neu entscheiden und wieder dein Gefühl befragen.

Leider gibt es keine Sicherheit – Du musst mutig sein und Dich einlassen.

 

Tue:

Suche Dir Zeit und Raum für Dich. Frage Dich, was Du JETZT wirklich willst. Vertraue Dir! Du weißt was Du fühlst. Die Frage ist nur: Erlaubst Du Dir das zu Fühlen was Du fühlst?

Du darfst auch wieder neue Entscheidungen treffen, wenn Dir Deine jetzigen Entscheidungen nicht mehr gut tun. ;).

Du darfst Dein Leben nach Deinen Bedürfnissen gestalten. Zukunft ist später. Jetzt fühlst Du Dich!

Du bist der Bestimmer über Dein Leben! und Leben ist Entwicklung und baut aufeinander auf.

 

Auch wenn es mal in die Hose geht! Du hast ja immer noch Dich!! Und die Erlaubnis Dinge zu verändern.

 

… Entspanne Dich erstmal mit diesen Erlaubern.

 

Fazit:

  • Plane nicht für die Ewigkeit! Bleib im Jetzt und frage Dich was Du Jetzt fühlst und möchtest.
  • Du darfst immer wieder neue Entscheidungen treffen. Du darfst Dich wieder verändern, wenn Du es möchtest. Es muss nicht DIE Entscheidung für Dein komplettes Leben sein, nur für Jetzt.
  • Lasse Dich ein und vertraue Dir und dem Leben!
  • Hab Spaß und Vorfreude auf das Neue und Aufregende!

 

 Gestalte Dein Leben schön!

Deine Nicole

 

 

 

Deine Anfrage an mich

Möchtest Du direkt eine Coaching-Anfrage an mich senden oder hast Du eine Frage?